Sonja und ihr Andalusiermix

Erfahrungsbericht von Sonja (41), reitet seit dem 14. Lebensjahr
Pferd 14jähriger Andalusiermix:

Ich ritt meinen bis dahin missmutigen Wallach mit einem baumlosen Sattel, weil ich überzeugt war, dass dies die Pferde freundlichste Sattelung sei. Aber weder Mikosch noch ich kamen jemals gut mit dem Sattel zurecht. Mein Pferd war immer unwillig und buckelte, ich selbst konnte nicht gut sitzen und bekam nach spätestens einer Stunde Reitzeit Schmerzen.

Ich ließ mir einen Equiflex Sattel und ein Rücken ausgleichendes Pad anpassen und von da an hatte ich nicht nur einen neuen Sattel sondern auch ein neues Pferd! Es war als wäre ein Schalter umgelegt worden; mein Wallach lief plötzlich raumgreifend vorwärts, während ich vorher immer das Gefühl hatte, dass er mit angezogener Handbremse läuft. Früher bockte er wenn ich angaloppieren wollte, heute arbeitet er willig mit – sein Galopp wird immer runder und weicher zu sitzen. Seine vertiefte Oberlinie wird zusehends gerader und breiter. Früher hatte ich immer das Gefühl, dass er leicht schief läuft, aber auch das hat sich gebessert.

Niemals wäre ich auf die Idee gekommen, dass der baumlose Sattel solche Auswirkungen hat. Zusammengefasst kann ich sagen: „Was früher K(r)ampf war, ist jetzt ein Spiel.“

Das sind die Weisen, die durch den Irrtum zur Wahrheit reisen. Die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren.

Sonja

2016-10-25T14:39:40+00:00