Ein unbeschreibliches schönes neues Reitgefühl!

Die Hufschmiedin Laura, 37, hat für ihre bislang motzige Freiberger Stute einen Westernsattel mit Rangauhof Baum gekauft. Hier ist ihre Rückmeldung am 2. Tag mit der neuen Ausrüstung, bestehend aus Side Pull ohne Gebiss, gepolstertem Pad und Sattel.

Liebe Frau Zippold, vielen Dank!

Es ist so unglaublich, was Sie mit der korrekten Sattelung meiner Stute erreicht haben: Ich war heute Abend ausreiten. Abgesehen davon, dass Paradize keinerlei Unmutsäußerungen beim Satteln und Gurten zeigte und nach dem Absatteln mit !!!angehobenem!!! Rücken entspannt am Putzplatz stand, hat sich aus dem sonst oft stressigen Reiten im Stechschritt-trab-galopp ein wahres Vergnügen entwickelt. Ich ritt Schritt am langen Zügel, was meine Dicke sichtlich genoss und grunzend kommentierte. Im Trab geschah Ungeahntes: Von alleine bot mein Pferd einen gleichmäßigen, ruhigen Jog an und hob in leichter Vorwärts-Abwärts-Haltung ihren Rücken, so dass es sich anfühlte, als würde ich in einem Fahrstuhl sitzen.  Es war unbeschreiblich. Wie oft hatte ich versucht, eben dieses Gefühl durch eine Vielzahl an „Dressur-Übungen“, Biegungen in allen Gangarten, Übergängen, Gymnastiksprüngen, Seitengängen, Schulter-raus-rein oder was-weiß-ich zu erzeugen. Und heute bekam ich es geschenkt – obwohl ich nichts dergleichen getan hatte. Das war einfach unglaublich. Gleichzeitig gibt es mir sehr zu denken und ich werde für mich das Reiten neu definieren müssen. Unter Berücksichtigung der neuen Erkenntnisse. Im Galopp hat der von Ihnen beschriebene Entlastungssitz absolutes Suchtpotential und das Genialste daran ist, dass meine Stute von alleine ganz langsam und entspannt galoppiert, ohne dass ich etwas tue – außer ruhig zu sitzen natürlich und den Sonnenuntergang zu beobachten. 🙂 Noch dreht sie sich bei jedem zweiten Galoppsprung nach mir um, als wolle sie nachsehen, ob ich noch auf ihr sitze. Offensichtlich hat sie sich über meine Passivität sehr gefreut. Ich danke Ihnen von Herzen, dass Sie mir durch Ihr Sattelkonzept eine bislang verschlossene Tür der Reiterei geöffnet haben! Es hat Sie – im wahrsten Sinne des Wortes – der Himmel geschickt und die endlose Sattel-Odyssee hat endlich ein Happy End.

Herzliche Grüße Laura!

2019-05-28T16:52:27+00:00